Der Lubowsee - Leben und Angeln an einem typischen Waldsee

Der Lubowsee aus der Vogelperspektive ist ein echter Hingucker!
Der Lubowsee aus der Luft

Der Lubowsee ist ein Naturparadies in Zühlsdorf (Landkreis Oberhavel) - nicht zu verwechseln mit dem kleinen und grossen Lubowsee in Joachimsthal (Schorfheide). Mit seinen 14 ha ist unser Gewässer der kleinste und flachste der drei Briese-Seen, aber dennoch punktet er mit seiner abgelegenen und ruhigen Lage! Der Untergrund des Lubowsees weist eine dicke Schlammschicht auf, die Ufer sind überwiegend von Erlen, Schwingwiesen und einem kompakten Schilfgürtel umgeben, so dass kein Angeln vom Ufer aus möglich ist. Unser Anglerverein bietet allen Interessierten trotzdem die Möglichkeit, den See zu beangeln. 

Es sind mehrere, deutlich sichtbare Laichplätze (Zanderbetten) angelegt, die ab dem 01.01. bis zum 31.05. jeden Jahres nicht beangelt werden dürfen. Danach sind diese holzigen Plätze eine gute Adresse für alle Fischarten. Weiterhin sollte es selbstverständlich sein, nicht in die Laichschonbezirke hinein zu fahren. In der zweiten Jahreshälfte ist mit gebührendem Abstand ein Angeln dort durchaus möglich. Der Lubowsee weist durch diese Maßnahmen einen sehr guten Fischbestand auf und glänzt immer wieder mit ordentlichen Fängen. Das Durchschnittsgewicht der Glasaugen beläuft sich auf 3 Pfund. Es werden aber immer wieder Exemplare von 4-5 Pfund gefangen und der Rekord liegt bei beachtlichen 11,5 Pfund. Besonders die Abend- und frühen Morgenstunden bringen Erfolg, wobei überwiegend Naturköder den Zielfisch an die Leine bringen.


Unser Anglerverein - der Verein in Brandenburg

Vereinshaus mit Reetdach im Sommer
Vereinshaus mit Reetdach

 

Der AV Lubowsee e.V. wurde im Jahr 1994 gegründet, seine Anfänge reichen aber bis in die 1950er Jahre zurück. Der Verein zählt mittlerweile 81 Mitglieder und unterhält ein Grundstück von ca. 7000qm. Neben dem Angeln wird das gemeinschaftliche Miteinander großgeschrieben. Nicht nur Arbeitseinsätze und Angelveranstaltungen sondern auch Feierlichkeiten bringen uns zusammen und darum geht es ja letztendlich. Unser Verein kümmert sich seit vielen Jahrzehnten um die Hege und Pflege in und um den See. Außer den  Besatzmaßnahmen wurden Laichschonbezirke errichtet, die bei uns liebevoll Zanderbetten genannt werden. Somit ist für unseren Fischbestand und dessen Nachwuchs bestens gesorgt.  Wir vermieten von März bis Oktober (gern auch länger im Jahr) Angelkähne, so dass sich jeder dem Fang des Lebens auf dem Wasserweg nähern kann. Bei uns können die Anglerinnen und Angler in idyllischer Ruhe und mitten in der Natur ungestört ihrem Hobby frönen. 

Wir freuen uns auf interessierte Anglerinnen und Angler, die unserem Verein beitreten möchten und sich im Einklang mit der Natur auf unserem See erholen und ihrer Passion nachgehen wollen. Solltest Du noch keinen Fischereischein haben, kannst Du mit dem Friedfischschein auch bei uns angeln! 


Das Naturparadies Lubowsee mit seinen besonderen Momenten, Höckerschwäne mit Nachwuchs!
Höckerschwäne mit Nachwuchs!